Lina & Ralf

Was für eine Hochzeit!

Was für ein Paar.

 

Und ich durfte dabei sein! 

 


Im April durfte ich Lina und Ralf bei einem Engagement-Shooting kennen lernen. Zwei sehr liebenswerte Menschen, die gerne viel lachen und die vieles verbindet. Zum Beispiel Ihre Liebe zur Musik und zu Gott.

 

Lina und ein paar Freundinnen durfte ich dann auch beim Jungesellinnenabschied etwas näher kennen lernen. Da haben wir auch diesen wundervollen Ort zum Shooten entdeckt! Das Klostergut in Burgsittensen! Traumhaft.

Ein paar tierische Zuschauer hatten wir beim Shooting im Park auch. Bei jedem Schritt hüpfte es rechts und links neben einem. Vermutlich sah ich aus, wie ein Storch im Salatfeld, wenn ich ein paar Schritte gegangen bin... :P


Doch zurück zum Anfang. Wir trafen uns bei Lina und Ralf zu Hause. Ralf und sein Trauzeuge Nils warteten geduldig auf die Braut. Die Aufregung war Ralf nur "leicht" anzumerken. "Hab ich alles eingepackt? Wo hab ich meine Rede?" Dann klingelt es an der Tür. Lina war da und endlich würde er seine Braut sehen. 


Und da war sie... in einem Traum von Kleid. Unendlich viele Lagen Tüll und wunderbare Spitze! Ein tolles natürliches Make-up und die Haare mit kleinen Blüten verziert. WOW.

Es kullerten die ersten Tränen und es war ein toller Moment, die beiden so zu erleben.


Gemeinsam mit den Trauzeugen Vera und Nils, einem eng befreundeten Ehepaar, ging es dann nach Burgsittensen. Vera und Nils haben wirklich einen RIESIGEN Beitrag zu der wundervollen Trauung von Lina und Ralf geleistet. Solche Freunde sind Gold wert!


Nachdem wir unsere Bilder im Kasten hatten, gab es eine kleine Stärkung und dann düsten wir zurück nach Heeslingen, um vor der Trauung noch ein paar Gruppenbilder mit der Familie zu machen.

 

Die kirchliche Trauung war mit Abstand die schönste, die ich bisher erleben durfte. Lina und Ralf sind in der Kirchengemeinde sehr engagiert, unter anderem im Chor. Musik und die Kirche sind ein großer Teil, der die zwei verbindet.

 

Die beiden hatten mir im Vorgespräch erzählt, dass Live-Musik in der Kirche gespielt werden soll, um die Stimmung zu lockern. Das hat definitiv funktioniert. Die Stimmung war sehr angenehm.

 

Lina wurde von ihrem Papa zum Altar gebracht. Emotionen pur... und so ging es den gesamten Gottesdienst über weiter mit vielen Überraschungen. Familie und Freunde machten den Gottesdienst zu etwas ganz besonderem. Der Kinderchor sang für die beiden. Der Freundeskreis spannte einen Segensschirm über die frisch Vermählten. Die Band sorgte für Gänsehautstimmung und ein Höhepunkt für Lina und Ralf war sicherlich, als Ralf für Lina "Ich kenne nichts" von  Xavier Naidoo sang. Selbst ich musste mir da ein paar Tränen wegwischen.

Ein paar Meter von der Kirche entfernt, liegt das Restaurant "Zum Hollengrund" und dort wurde gefeiert, getanzt, gelacht und der große Tag von Lina und Ralf gebührend gefeiert!  




Diesen Tag mitzuerleben, war wirklich eins meiner Highlights in diesem Jahr! Lina und Ralf sind zwei so herzliche Menschen und es war mir eine riesige Freude, diese ganzen Momente so hautnah zu erleben. Es war ein traumhafter Tag! 

Ich wünsche Euch, Lina und Ralf, dass noch viele weitere traumhafte Tage folgen werden und hoffe sehr, dass wir uns auf dem ein oder anderen Weg noch mal begegnen werden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lina's Papa (Freitag, 30 September 2016 10:48)

    Monika hat die tollsten und liebsten Worte für diese fantastische Hochzeit gefunden.
    Die ganze Woche mit allen Feierlichkeiten und der Samstag als krönender Abschluss waren perfekt.
    Wir haben unglaublich viel Spaß gehabt, unglaublich liebe und nette Trauzeugen kennen gelernt und auch die eine oder andere Träne laufen lassen.
    Monika hat eine fantastische Arbeit geleistet und für Lina& Ralf eine Menge Bilder gemacht die auch in vielen Jahren noch an dieses wunderbare Ereignis erinnern werden. In diesen Bildern kann auch erkannt werden mit wie viel Spaß und Perfektion Monika ihren Beruf lebt.
    Ich kann mich nur bei allen die mit gemacht, vor allem bei Lina und Ralf, für dieses Erlebnis bedanken!