· 

Vera und Jens

Yana und Jan

 

„Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen,

sondern das was man bereit ist zu geben.“

 

Katharine Hepburn

 

Standesamtliche Trauung

Die Anspannung war Jens deutlich anzusehen. So aufgeregt... und dann war der Moment gekommen. Vera wurde von ihrem Vater ins Standesamt gebracht. Es war wirklich rührend zu sehen, wie verliebt und glücklich die beiden waren, als sie sich gesehen haben. Nach der wunderbaren Trauung wurden Vera und Jens von Freunden, Kollegen und Veras Volleyball-Mannschaft empfangen. 

Als alle gratuliert hatten und auf das frisch vermählte Paar angestoßen wurde ging es für die Familie und enge Freunde nach Plönjeshausen in das Hofcafé Apolonia Hus. Ein kleines Café, dass mit sehr viel liebe zum Detail von Marianne und ihrem Team dekoriert und festlich hergerichtet war. Als kleine Stärkung gab es kleine Schnittchen und selbstgemachte Torten und Kuchen. Traumhaft lecker!

Nach dem wunderbaren Essen ging es für das Brautpaar zum Shooting und die Gäste konnten noch in Ruhe die ländliche Idylle genießen. 

Da Vera und Jens schon beim Kennlern-Shooting vor meiner Kamera standen, wussten sie, was sie erwartet und waren einfach ganz sie selbst und total entspannt. Es war richtig schön, wir haben viel gelacht und die gemeinsame Zeit genossen. Auch hier hat sich wieder gezeigt, dass Trauzeugen gold wert sind! Die beiden Trauzeugen waren sehr hilfsbereit und haben auch für das eine oder andere Lachen gesorgt. 

Ein paar Tage vor der Hochzeit hatte ich mich mit Vera und Jens im Hofcafé getroffen, um noch ein paar letzte Details zu besprechen. Dabei haben wir uns natürlich auch die Gegend angeschaut und nach geeigneten Plätzen für das Shooting gesucht. Als Marianne uns dann einen Raum in der alten Mühle zeigte, stand für mich fest, dass ich hier unbedingt mit den beiden Fotos machen wollte. Und was soll ich sagen... diese Bilder gehören jetzt zu meinem absoluten Highlights. 

Nach dem Shooting war es Zeit die Gäste zu begrüßen. Freunde, Kollegen - liebe Menschen - waren gekommen, um mit Vera und Jens zu feiern! Die Stimmung war locker, die Sonne schien und es duftete lecker nach Gegrilltem!

Nach dem Essen kann ein kleiner Verdauungsschnaps oder ein kleiner Spaziergang helfen, oder aber man schwingt das Tanzbein. Aber vorher hat Doreen, die Schwester von Jens, die Chance ergriffen und ein paar sehr liebe Worte gefunden und als Geschenk eine Zeichnung von den beiden überreicht. Da blieb kaum ein Auge trocken.

 

 

Wer eine kleine Slideshow von den beiden sehen möchte, klickt einfach hier.

Credits: 

Blumen der Braut - Winkelmann Natürlich

Brautkleid - Samt und Seide

Anzug Bräutigam - Schlüter

Location, Catering, Deko - Apolonia Hus Hofcafé

Musik - DJ Dennis Sucette

Fotos - Monika Zupke Photography

Luftaufnahmen - Alexander

Kommentar schreiben

Kommentare: 0